totale Mondfinsternis am 27.07.2018

Am 27. Juli 2018 bietet uns der Himmel wieder ein besonderes Schauspiel. Der Mond bewegt sich auf seiner Bahn um die Erde in den Schatten unseres Planeten. Dies geschieht, wenn Sonne, Erde und Mond sich in dieser Reihenfolge auf einer Linie befinden. Mit fast 104 Minuten Totalitšt ist diese Mondfinsternis die längste des 21. Jahrhunderts. Da der Eintritt des Mondes in den Erdschatten bereits beginnt, bevor er im Raum Dahlewitz aufgegangen ist, können wir von unserem Standort nur die Totalitätsphase und den Austritt aus dem Erdschatten beobachten. Die Sternwarte wird für interessierte Besucher ihre Pforten um 22:00 MESZ öffnen. In der folgenden Grafik ist der Verlauf der Finsternis dargestellt:

Verlauf der Finsternis am 27.07.18

Das Himmelsspektakel wird begleitet von der Opposition des Mars, das heißt, der Mars steht von der Erde aus gesehen genau gegenüber der Sonne und ist der Erde somit besonders nahe. Auch der Saturn lässt sich in dieser Nacht sehr gut beobachten. Die folgende Grafik zeigt den Südhimmel gegen 22:00 Uhr MESZ: