Am 27.06.2005 besuchten Mitglieder des Vereins Schul- und Volkssternwarte Dahlewitz e.V. die Hortkinder der Grundschule in Wünsdorf.


Herr Dr. Kördel mit den Hortkindern und ihren Betreuerinnen bei den Geräten

Wir hatten ein Spiegelteleskop, den Meniskas mitgenommen, um die Venus zu beobachten und mit dem Skylux, einem kleinen Refraktor mit Sonnenfilter, sollte die Oberfläche der Sonne betrachtet werden. Ganz in der Nähe der Venus befand sich an diesem Tage der Merkur und nur weg weiter entfernt der Saturn. Hier zum Vergleich die Koordinaten von Venus und Merkur zum Zeitpunkt der Beobachtung gegen 13:00 Uhr MESZ:
Venus Rekt. 08 h 06 m 08 s ; Dekl. 21 51 45 ; -3,91 mag
Merkur Rekt. 08 h 05 m 46 s ; Dekl. 21 50 45 ; -0,02 mag
Nach dem alle Venus und die von Flecken freie Sonnenoberfläche gesehen hatten, wurde nun noch nach dem Merkur gesucht. Und so wie unten abgebildet konnten wir dann im Blickfeld des 40er Okulars den Merkur unweit von der Venus entdecken.


Letzte Bearbeitung: 14.07.2005